Winterquartier Dechtow

von Liebling Brandenburg , 3. Juli 2014 , Ruppiner Seenland

Das Winterquartier in Dechtow ist zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert. Mit viel Liebe zum Detail hat Familie Winter das 1883 errichtete Stallgebäude eines alten Bauernhofes am Rande des Ländchens Bellin saniert und in ein großzügiges Ferienhaus mit 200 m² Wohnfläche umgebaut. Das Haus kann durch Einziehen einer Wand in zwei geschmackvolle Ferienwohnungen mit einem Mix aus Moderne und Tradition verwandelt werden. Beim Umbau von Haus und Hof haben Bettina und Jens Winter versucht, möglichst viel von der alten Substanz zu erhalten und neben der Sichtbarmachung der Kappendecken und des Gebälks auch die alten Pflastersteine im Garten wieder freigelegt. Für Komfort und Wohlfühlatmosphäre sorgen in den zwei komplett ausgestatteten Wohnungen neben den hochwertigen Boxspringbetten auch die Fußboden- und Wandheizung sowie ein gemütlicher Kamin, der besonders in der kalten Jahreszeit für wohlige Wärme sorgt. Im Sommer bietet der große Garten viel Platz für erholsame Stunden. Direkt bei den Gastgebern können zudem Fahrräder und Kanus gemietet werden, um die Gegend zwischen Rhin- und Havelländischem Luch zu erkunden. Viele lohnenswerte Ziele der Umgebung, Hofläden und Landrestaurants sind über die nur 3 km entfernte „Stille Pauline“ mit Anschluss nach Neuruppin oder den Havellandradweg zu erreichen. Mitten in der Kulturlandschaft Brandenburgs gelegen, ist Dechtow ein perfekter Ort zum Verweilen und nicht nur für zehntausende Gänse und Kraniche, die im Herbst in der Region rasten, ein Quartier der ersten Wahl.

Winter1

Winter2

Winter3

Winter4a

Winter5

Winter6

Winter7

Winter8

Winter09

Winter10

Winter11

Winter12

Familie Winter, wie lange leben Sie bereits in Dechtow und was hat Sie in die Region gezogen?

Nach dem Studium der Landwirtschaft haben wir ein attraktives Tätigkeitsfeld gesucht und in dieser wunderschönen ruhigen Gegend unweit attraktiver Zentren mit kulturellen Highlights gefunden. Inzwischen ist das 25 Jahre her und wir haben es nie bereut.

In welchem Zustand war der Bauernhof damals und wie gestalteten sich die Sanierungsarbeiten?

Leider war der alte typisch brandenburgische Vierseitenhof in keinem guten Zustand. Nach gut 100 Jahren war es zunächst notwendig, die Dächer neu einzudecken um die restliche Gebäudesubstanz zu erhalten. Nach vielen Jahren der Planung wollten wir dann Ferienwohnungen anbieten, in denen wir uns auch selber vorstellen können, Urlaub zu machen.

Was ist das Besondere an Ihrer Urlaubsunterkunft?

Mit der Umgestaltung des alten Stalles haben wir uns bemüht, ein Stück brandenburgischer Baukultur zu erhalten und in einen Zustand zu versetzen, der für möglichst weitere 100 Jahre hält. Im „Winterquartier“ können unsere Gäste in einem Haus mit Charme großzügig und modern wohnen.

Für wen bietet sich das Winterquartier als Urlaubsort an?

Von „Raus aus der Stadt“ für ein Wochenende, Familientreffen, Teambildungen und Klausuren bis hin zum Jahresurlaub ist allen möglich. Unsere Gäste können hier in aller Ruhe ausschlafen, lesen, relaxen oder aktiv Geschichte und Kultur erkunden. Potsdam und Berlin sind im doppelten Wortsinn erfahrbar. Außerdem kann man die Natur des Rhin- und des Havelluchs und auf dem heimischen Herd die hochwertigen Produkte der regionalen Landwirtschaft genießen.

Sie vermieten auf dem Hof Canadier. Welche Möglichkeiten bieten sich für Kanuten in der Umgebung?

Die Natur des Rhinluchs läßt sich auch wunderbar erpaddeln. In der Dämmerung hat man fast die Garantie einen Biber zu sichten. Für eine Tagestour bietet sich die Runde über die Rhingewässer, den Bütz- und den Ruppiner See und den Mühlrhin mit einer Streckenlänge von knapp 29 km mit einem Aufenthalt beim Fischer in Altfriesack an. Mit dem Boot auf dem Autodach sind natürlich auch viele der Gewässer im Norden Brandenburgs zu erreichen. Wir können dazu viele Tipps geben.

Ihr Tipp für den Brandenburg-Urlaub?

Außer Bergsteigen und Abfahrtski gibt es in Brandenburg (fast) alles. Einfach neugierig sein und sich überraschen lassen!

Fotos: Konrad Schmiedel
Interview: Katrin Gewecke

Kontakt:
Winterquartier Dechtow
Bettina und Jens Winter
Dorfstraße 29
16833 Dechtow

Mehr Informationen unter: http://www.winterquartier.dechtow.de

Comments are closed.