Schloss Schwante

von Liebling Brandenburg , 6. Oktober 2018 , Havelland

In fußläufiger Nachbarschaft vom barocken Schloss Schwante und direkt am Schwanter See gelegen befinden sich auf dem Schlossparkareal die im Sommer 2018 eröffneten Tor- und Gesindehäuser. Sie beherbergen Unterkünfte, nutzbar für Familien ebenso wie für Gruppen bis zu 40 Personen. Im ehemaligen Gesindehaus, das Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde, gibt es vier Wohneinheiten mit Schlafplätzen für insgesamt 21 Personen. Direkt daneben steht das Torhaus mit drei Wohnungen für bis zu 18 Personen. Die Unterkünfte sind so restauriert worden, dass der Charme des beginnenden 20. Jahrhunderts erhalten blieb. Das ebenfalls jüngst eröffnete und restaurierte Backsteinhaus kann auf Anfrage als Tagungs- und Gastraum mit Thekenbereich und Küche gebucht werden kann. In den Sommermonaten finden auf der Seebühne Theateraufführungen und Open-Air Kinoabende statt und am Backsteinhaus wird hausgemachte Pizza aus dem Steinofen serviert. Neben dem See gehören große Obstwiesen und einladende Sitzbereiche, z.B. unter Apfelbäumen und am Springbrunnen im Rondell, zu dem 18ha großen Schlossgelände. An den Wochenenden bietet Schloss Schwante eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen an. Das schlosseigene Restaurant lockt mit kulinarischen Finessen. Bei gebuchten Privatfeiern und Events können auch Übernachtungsmöglichkeiten im Schloss hinzugezogen werden. Außerhalb des Schlossareals gibt es Wälder, Viehweiden, Äcker und große Wasserflächen zum spazieren gehen.

Sch_1a

Sch_1b

Sch_2a

Sch_3

_ER_1780neu

Sch_5

Sch_6

Sch_7

Sch_8

Neu_DSC4920

Neu_DSC4942

Sch_12

Herr Schulz, was wissen Sie über die Geschichte des Schlosses und wie kam es zur heutigen Nutzung?

Das Schloss wurde im Jahr 1743 erbaut und war einst Eigentum von Erasmus Wilhelm von Redern. Es diente vielen Generationen vor allem als Gutshaus oder zur Sommerfrische. Neuerdings ist es allerdings komfortabel beheizbar. Zudem gibt es aber auch eine Vielzahl von offenen Kaminen. Über die Jahre hat es Persönlichkeiten aus aller Herren Länder gesehen. Heute ist es das Eigentum von Kreativen, die in Berlin erfolgreich Theater und Ballhäuser bespielen und diese Aura auch nach Schloss Schwante bringen. Die Säle des Schlosses wurden behutsam wieder hergestellt und bieten reichlich Platz für alle erdenklichen Anlässe.

Welche Veranstaltungen gibt es im Schloss und was bietet das Schloss für private Feiern an?


Das Schloss und sein Park mit den Nebengelassen ist ein idealer Ort für Feste wie auch für gediegene Feierlichkeiten jeglicher Art. Die Verbundenheit mit dem Monbijou Theater aus Berlin ermöglicht es, regelmäßig Theater- und Märchenaufführungen auf der Seebühne, im Schlosssaal oder in der Wolfshütte stattfinden zu lassen. Neben Schlossführungen widmet sich der Impresario Przemek Schreck in seiner Vortragsreihe „kafkaleidoskop” gelegentlich dem Leben des Schriftstellers Franz Kafka.

Gerade haben Sie auf dem Gelände Ferienwohnungen in ehemaligen Gelassen auf dem Schlossgelände eröffnet. Was war der Hintergrund und wie wurden die Häuser vorher genutzt?

Die Wohnungen bestanden schon. Sie wurden lediglich von so genanntem „Überflüssigem” befreit. Das Prozedere und die Fragestellung ist bei uns immer: Was steckt aus der Geschichte drin und sollte wieder ans Licht und was hat das mit Theater zu tun?


Was war Ihnen beim Umbau und der Gestaltung der Ferienwohnungen wichtig?

Nah am Original zu bleiben. Nichts Unnötiges reinzudrängen. Die Geschichte und die Umgebung drumherum spürbar zu machen!


Was ist das Besondere an dem Ort ?

Das Schlossareal hat sich zu einem Treffpunkt im Grünen entwickelt – das bedienen vor allem die Nebengelasse. Des weiteren finden sich draußen wie drinnen zahlreiche kleinere Räume oder „Ecken”,
 in denen kreativ gearbeitet oder gechillt werden kann. Wer er kann, kann auch Schloss spielen.

Ihr Tipp  für den Brandenburg-Urlaub?

Wir mögen die Nähe zu Berlin und doch ist es schon eindeutig Brandenburg! Man riecht das und es wird weitläufig. Unsere Tipps: Der private Tierpark Germendorf und die Altstadt von Kremmen mit dem historischen Scheunenviertel.

Interview: Katrin Gewecke
Fotos: Bernd Schönberger

Kontakt:
Schloss Schwante
Christian Schulz
Schlossplatz 1-3
16727 Oberkrämer OT Schwante

Weitere Informationen unter: https://www.schloss-schwante.de und über airbnb

Comments are closed.